Als Student der Uni Stuttgart habe ich jetzt schon mein zweites Semester hinter mich gebracht und muss sagen, dass mir das Ingenieurstudium hier sehr gut gefällt. Zusätzlich zu meinem Studium habe ich jetzt auch noch begonnen einige extra Sprachkurse zu belegen.

Neben Französisch habe ich mich jetzt auch für Chinesisch eingeschrieben und bin mal gespannt, ob ich es eventuell schaffen werde die sprach er war auch während meiner Studienzeit zu lernen. So gibt es ja in der Schweiz und auch in Deutschland sehr viele Unternehmen, die regelmäßig nach Leuten mit Chinesisch Erfahrung suchen, und dann auch bereit sind extra Geld für diese Leute zu bezahlen.

Da mich auch China als Land reizen wurde, und ich letztes Jahr schon mal eine Reise am Baikal See gemacht habe, wäre das bestimmt auch eine Sache, die mir gut gefallen würde. Zusätzlich dazu habe ich jetzt schon damit begonnen mir Shop Seidensticker Outlet Hemden zu kaufen und zahlreiche Vorträge im Bereich Technologie und Innovation zu halten.

Als Ingenieur finde ich es schon wichtig, dass ich mich auch außerhalb meines Studiums mit diesem Thema befassen, und dann auch schauen vor Beginn meiner Praxiserfahrung Vorträge halten kann. Schließlich ist es später dann auch mal als Manager sehr wichtig, dass man sich gut artikulieren kann und auch passende Bluse Jacques Britt Hemden hat, die man dann zu einem Vortrag anziehen kann.

Auch während meiner Reise zum Baikalsee habe ich sehr viele interessante Leute getroffen, mit denen ich mich auch über die technische Innovation in Russland unterhalten habe. Viele Leute haben gemeint, dass sich zwar in Moskau und St. Petersburg ziemlich viel getan hat, aber das in vielen kleineren Städten in Russland immer noch Armut herrscht, und die Regierung dort auch noch einiges investieren muss.

Allerdings merkt man schon, dass auch Unternehmen wie Siemens und Bosch mittlerweile das starke Land investieren und dann auch Fabriken bauen um in dem russischen Marktfuß zu fassen. Obwohl mir Russland im Winter zu kalt ist, könnte ich mir eventuell auch für die Zukunft vorstellen, dort dann mal für ein Praxisprojekt hinzufahren und Russisch zu lernen.

Ich hatte während meiner Reise zum Baikal See auch einige Russischkurse gemacht und fand die Sprache auch relativ einfach. Obwohl ich nur für drei Wochen während der Semesterferien in Russland war, konnte ich mich dann schon gut verständigen und hatte mich auch mal nach neuen Damen Seidensticker Schwarze Rose Hemden in Moskau umgeschaut. Generell ist Russland im Sommer auch sehr schön, es gibt sehr viele Festivals und kulturelle Lesungen, bei dem man sich auch über russische Geschichte informieren kann.

Falls es also mit den Projekten in China nicht klappen würde, so würde ich mich dann einfach für ein paar Projekte in San einschreiben.